Berufungsprozess des Klimaaktivisten Clumsy

Am kommenden Donnerstag (27.4) findet in Görlitz ein Berufungsprozess gegen den Klimaaktivisten Clumsy statt. Bitte überlegt, ob ihr euch vorstellen könnt, als Besucher*innen zum Prozess zu kommen!

Clumsy wird mit einer Gleisblockade im Kontext von Ende Gelände 2016 in Verbindung gebracht. Er musste bereits knapp 8 Wochen Untersuchungshaft über sich ergehen lassen und hat nun gegen eine zusätzlich verhängte Geldstrafe Berufung eingelegt.

Die Staatsanwaltschaft will offensichtlich an Clumsy ein Exempel statuieren, und wir sind gut beraten, offen zu zeigen, dass wir uns nicht einschüchtern lassen. Unser Kampf gegen den Klimawandel wird nur erfolgreich sein, wenn wir uns der Repression gemeinsam und
solidarisch gegenüberstellen. Die Strategie, Einzelne herauszugreifen und damit uns alle einzuschüchtern, darf auf keinen Fall aufgehen!

Die Verhandlung ist für Donnerstag, den, 27. April ,9:00 Uhr am Landgericht Görlitz angesetzt.

Fahrverbindungen:

Eine mögliche Bahnverbindung startet in Berlin vom Bahnhof Ostkreuz ab 04:58 Gleis 13 mit der Regionalbahn RB 18342 Richtung Senftenberg. Wir prüfen noch, ob es ein späterer Zug von Berlin Hbf ab 05:31 Richtung Cottbus ebenfalls pünktlich schaffen würde. Beide Züge würden durch
Cottbus gehen und dort würde um 07:01 von Gleis 5 weitergefahren. Dort kann also noch zugestiegen werden. Mitfahrer*innen melden sich am besten bei uns – cat@nirgendwo.info (Schlüssel ist angehängt) – damit wir uns wegen dem Kauf günstiger Gruppentickets absprechen können.

Weitere Informationen zu dem Prozess

https://abcrhineland.blackblogs.org/2017/04/18/berufungsprozess-von-clumsy-am-27-april/
Euer Climate Antirepression Team CAT (im Osten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.